LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Aquatraining

Die totale Erfrischung in Ibiza’s heißem Sommer! Aquatraining ist ein fantastisches Ausdauertraining, das gleichzeitig die Muskeln kräftigt und formt. Das Wasser massiert und kräftigt das Bindegewebe und die Muskeln. Durch die intensive Anregung der Durchblutung und des Stoffwechsels wird der Körper entgiftet. Nach einem Aquatraining gibt es sichtbar und messbar weniger Wassereinlagerungen. Abkühlen und die Wirkungen des Wassers nutzen!

 

Aquafitness – Kraft aus dem Wasser

Die Anfänge liegen wie fast immer in den USA. Dort wurden bereits in den 70er Jahren die ersten Aquafitness- Programme entwickelt.

In Europa gibt es in den letzten Jahren immer mehr begeisterte Anhänger dieser Sportart. Aquasport ist ein gezieltes Fitnesstraining– vor allem in den Sommermonaten auf Ibiza ideal! Die speziellen Eigenschaften des Wassers werden genutzt um den Körper in Form zu bringen.

Durch die Auftriebskraft im Wasser wird ein großer Teil des Stütz- und Bewegungsapparates, besonders die Wirbelsäule und die Gelenke, entlastet. Eine Verbesserung der Beweglichkeit und eine Mobilisierung der Gelenke ist im Wasser auf einfache Weise möglich. Diese Eigenschaft nutzt man in der Therapie von Gelenkerkrankungen. Durch seinen Auftrieb unterstützt das Wasser Aufwärtsbewegungen und dämpft Abwärtsbewegungen. Gerade für ältere Menschen eröffnen sich neue Möglichkeiten. Viele Bewegungen wie laufen und hüpfen sind im Wasser möglich.

Der Wasserdruck (hydrostatischer Druck) presst vermehrt das Blut aus dem Gefäßsystem in den Blutkreislauf. Der venöse Rückstrom des Blutes zum Herzen wird gefördert. Das Herz schlägt damit insgesamt kräftiger, langsamer und damit ökonomischer.

Durch den hydrostatischen Druck wird außerdem die Atemmuskulatur gekräftigt und die Vitalkapazität verbessert sich.

Die Herzfrequenz ist im Wasser niedriger. Bei einem Training mit einer Pulsuhr sind daher circa 10-15 Schläge im Vergleich zum „Landtraining“ abzuziehen.

Der Wasserwiderstand, der aus der größeren Dichte des Wassers gegenüber der Luft resultiert, wird für ein Training aller Muskelgruppen genutzt. Bei allen Bewegungen steht die Muskulatur nicht unter Dauerspannung, sondern es erfolgt ein ständiger Wechsel von Anspannung und Entspannung. Dieser Massageeffekt führt zu einer verstärkten Durchblutung der Muskulatur. Regenerationsphasen verkürzen sich und der Cellulitis wird der Kampf angesagt!

OBEN
Simple Share ButtonsKeeping sharing simple...
Simple Share Buttons